gallery/transp
gallery/transp
gallery/10.05_292

Weihnachststerne

Der Weihnachtsstern steht gerne hell, die Temperatur sollte etwa 15-24°C. Er verträgt auch trockene Heizungs- jedoch keine kalte Zugluft. Die Pflanze sollte mäßig gegossen und eher etwas trockener gehalten werden. Staunässe oder Wasser im Übertopf müssen unbedingt vermieden werden. Der Weihnachtsstern ist transportempfindlich. Deshalb machen importierte Pflanzen, in einer Platiktüte, dem Pflanzenliebhaber nur wenig Freude. Insbesondere dann, wenn die Pflanze in den Geschäften auf dem kalten Fußboden oder in der Zugluft stehen.

Eine garantierte lange Haltbarkeit der Pflanzen, z.T. bis Ostern oder länger, haben Sie aus unserer Gärtnerei. Die Weihnachtssterne werden unter optimalen Bedingungen herangezogen und nicht über lange Strecken transportiert.

Wie bekommt man einen Weihnatsstern wieder zum Blühen? Der Weihnatsstern gehört zu den Pflanzen, die blühen, wenn die Tage kürzer werden. Er benötigt für seinen Schönheitsschlaf 8 Wochen lang Nächte von mehr als 12 Stunden Dauer. Er darf in dieser Zeit auch nicht von Lampenlicht oder Straßenlaternen gestört werden.

gallery/transp
gallery/transp